Sind sie denn wirklich so schlimm? Kinder, die scheinbar aus dem Ruder laufen

Keine Anmeldung mehr möglich. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Inhalt:
Pädagogische Fachkräfte werden im Kitaalltag häufig mit Verhaltensweisen von Kindern konfrontiert, welche sie als auffällig oder gar störend wahrnehmen. Dieses abweichende Verhalten von der Norm stellt einen der wesentlichsten Belastungspunkte in der täglichen pädagogischen Arbeit dar und führt nicht selten zur Überforderung. In der Veranstaltung geht es darum, die Rollensicherheit der pädagogischen Fachkräfte und die Grundlage für verantwortliches Handeln zu stärken und die selbstreflexive Sicht auf die pädagogische Arbeit zu fördern. Hierzu werden grundlegende Informationen über normabweichendes Verhalten, dessen Ursachen und aufrechterhaltende Bedingungen thematisiert. Zum anderen wird intensiv die Rolle der pädagogischen Fachkraft im Umgang mit den betreffenden Kindern beleuchtet.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Unterscheidung: verhaltensabweichend, verhaltensauffällig, verhaltensgestört
- Ursachen für abweichendes Verhalten
- Das Kind als Symptomträger
- Welche Botschaften gehen von Kindern aus, die anders sind?
- Was löst das abweichende Verhalten des Kindes bei den pädagogischen Fachkräften aus?
- Umgang mit Kindern die anders sind
- Was macht diese Kinder stark?
- Die Chancen auffälliger Kinder

Referentin:
Manuela Dallmann (Erzieherin, Dipl.-Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin, Fachberaterin, Referentin Fort- und Weiterbildung)

Die Veranstaltung ist für Fachkräfte aus dem Landkreis Börde kostenfrei.

Ort: Kulturfabrik Haldensleben, Gerikestraße 3a, 39340 Haldensleben

Zurück