Aktuelle Meldungen

Sehr geehrte Fachkräfte und Netzwerkpartner,

wir wünschen Ihnen Viel Spaß beim Lesen des Newsletters Kinderschutz und Frühe Hilfen Herbst 2019.

Das Team der Koordinierungsstelle

Viele Fäden sind bereits geknüpft, weitere sollen folgen: Die Netzwerkgruppe „Frühe Hilfen“ gründete sich

Sie überlegen eine Ausbildung zur Familienhebamme zu absolvieren? Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Hebamme oder Kinderkrankenpflegerin und einer zusätzlichen Qualifizierung können Sie unser Team bereichern und einige Stunden im Monat in den Frühen Hilfen tätig sein.

Im Frühjahr des kommenden Jahres wird ein Qualifizierungskurs zur Familienhebamme in Sachsen-Anhalt beginnen. Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen an uns, wir beraten Sie gern!

Sehr geehrte Fachkräfte und Netzwerkpartner,

wir freuen uns sehr Ihnen ab sofort unseren neuen Flyer "Einschätzung einer Kindeswohlgefährdung" präsentieren zu können.

Sie sind eine gemeinnützige Organisation? Eine Kita oder ein Familienbildungszentrum? In der freien Kinder- und Jugendhilfe tätig? Mitarbeiterin im Jugendamt? Oder Träger der Wohlfahrtspflege?

Die IMPULS Deutschland Stiftung e.V. bietet Ihnen eine Anschubfinanzierung für die Bildungsprogramme Opstapje und HIPPY an.

In unseren Newslettern informieren wir über Aktivitäten, Neuigkeiten und Termine rund um den Kinderschutz und die Frühen Hilfen im Landkreis Börde.